Wohn- und Gesundheitsmitte: Zukunftsweisendes Projekt mit neuem Investor

  • 0
  • November 28, 2019

Der Neubau eines Gesundheitsstandortes mit angegliederten Wohnungen (Skizze: neuraum)

LAUTERBACH – 27.07.2019

Gesundheitszentrum mit drei Praxen, fünf Wohnungen und Bäckerei mit Café im Bau

Die Volksbank Grebenhain eG hat vom bisherigen Investor das aktuell im Bau befindliche Projekt „Wohn- und Gesundheitsmitte Grebenhain“ in der Hauptstraße 10 erworben. An der geplanten Konzeption werde sich nichts ändern. Dies teilte das Geldinstitut jetzt mit. Grebenhain (red/an). Die Volksbank Grebenhain eG hat vom bisherigen Investor das aktuell im Bau befindliche Projekt „Wohn- und Gesundheitsmitte Grebenhain“ in der Hauptstraße 10 erworben. An der geplanten Konzeption wird sich nichts ändern. Dies teilte das Geldinstitut am Freitag mit.

„An uns wurde herangetragen, dass der bisherige Investor das Projekt aus familiären Gründen gerne veräußern möchte“, so Vorstand Martin Winter. „Vor etwa drei Wochen fand das erste Gespräch statt. Von da an bis zur Vertragsunterzeichnung Mitte dieser Woche ging dann alles sehr schnell.“
Die Volksbank eG sei in alle bereits bestehenden Werk- und Mietverträge eingetreten. An der Konzeption des Projektes werde sich durch den Eintritt der Volksbank eG nichts ändern.
Die Volksbank hoffe, dass Handwerker und Mieter wieder Vertrauen in das Projekt fassen und sie das momentan etwas in zeitlichem Verzug befindliche Bauvorhaben so schnell wie möglich zu einem für alle Seiten zufrieden stellenden Abschluss bringen könne.

Als ortsansässiges Unternehmen stehe das Geldinstitut für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung, schnelle Erreichbarkeit und werde allen Beteiligten ein zuverlässiger Partner sein.
Im Vordergrund jeder Investition stehe für die Volksbank die Absicht, die anvertrauten Gelder ihrer Mitglieder und Kunden möglichst verantwortungsbewusst anzulegen. „Das Projekt ,Wohn- und Gesundheitsmitte Grebenhain‘ sehen wir aufgrund der Rahmenbedingungen als ideale Ergänzung unseres bestehenden Immobilienportfolios“, so der Vorstand.
„Natürlich ist es ein angenehmer Nebeneffekt, dass wir den heimischen Handwerkern und den künftigen Mietern, die teilweise bereits ihre bisherigen Räume gekündigt haben, ebenfalls helfen können“, berichtet Prokurist Karsten Beckmann.
Der ursprünglich geplante Fertigstellungstermin der Häuser könne aus heutiger Sicht leider nicht gehalten werden. Aktuell rechne das Geldinstitut mit einer Verzögerung von acht bis zehn Wochen gegenüber dem bisherigen Bauzeitenplan.
Zunächst würden das derzeit im Bau befindliche Gebäude mit Zahnarztpraxis im Erdgeschoss und drei Wohnungen im Obergeschoss fertiggestellt. Eine Wohnung sei hier noch frei.

Anfang August werde mit dem Aufstellen des nächsten Gebäudes mit Arztpraxis im Erdgeschoss und ebenfalls drei Wohnungen im Obergeschoss begonnen. Hier seien noch zwei Wohnungen verfügbar. Mietinteressenten können sich gerne unter der Telefonnummer 06644-96000 bei der Volksbank Grebenhain melden.
Als letztes werde das Gebäude mit einer Bäckerei/Café im Erdgeschoss und Büroräumen im Obergeschoss gebaut. Die Fertigstellung sei für das Frühjahr 2020 vorgesehen.

Die Volksbank eG hat nach eigenen Angaben eine Bilanzsumme von fast 100 Millionen Euro und zirka 2200 Mitglieder. Neben dem Hauptsitz in Grebenhain unterhält die Bank Geschäftsstellen in Stockhausen, Crainfeld und Ilbeshausen-Hochwaldhausen.

© Lauterbacher Anzeiger 2019 | Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Lauterbacher Anzeiger

neuraum_p061_02Für das Projekt in Grebenhain wurd der alte Lebensmittelmarkt abgerissen. Das weite Areal bietet noch Erweiterungsmöglichkeiten zu den geplanten Arztpraxen und entstehenden Wohnräumen. (Foto: neuraum)