Teilnahme am Heinze ArchitektenAWARD 2015

  • 0
  • Dezember 02, 2014

LAUTERBACH – 02.12.2014

Bewerbung um Fassadenpreis mit Projekt Reifen Brod

Unter dem Motto „Faszination Nichtwohnbau“ sucht Heinze die besten realisierten Architektur- und Designprojekte der letzten 5 Jahre sowie die besten Nachwuchskonzepte. neuraum bewirbt sich mit dem Objekt „Neubau eines Verkaufs- und Bürogebäudes“ der Reifen Brod GmbH, Lauterbach um die von RheinZink ausgelobte beste Fassadenlösung bei Nichtwohngebäuden. Zur Bewerbung (hier klicken).

Eine fünfköpfige Fachjury, deren Vorsitz diesmal Max Dudler übernimmt, bewertet die Einreichungen. Er wird u. a. unterstützt von Julia Tophof (Hemprich Tophof Architekten) und Manfred Ortner (Ortner & Ortner Baukunst).

Alle eingereichten Architekturprobjekte werden über den Wettbewerb hinaus auf dem Expertenportal heinze.de einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Die Ermittlung der Preisträger durch die Fachjury erfolgt Mitte Februar 2015.