Stadtentwicklung: Gustav Stabernack plant neues Groß-Projekt

  • 1
  • Mai 20, 2016

153_neuraum01(neuraum) Das Ensemble, bestehend aus dem Haus „Hainigstrasse 8 und 10“ (links) und dem ehemaligen „Gasthof Keutzer“.

LAUTERBACH – 13.05.2016

Neue Wohnungen und Tagespflege / Aus ehemaligem „Gasthof Keutzer“ wird modernes Ensemble

(von Claudia Kempf) Zwei Grossprojekte hat er gerade erfolgreich beendet, ein weiteres ist schon in Planung: Die städtebauliche Entwicklung Lauterbachs hat es Gustav Stabernack angetan und lässt ihn nicht mehr los. Nach der gerade erfolgreich beendeten Sanierung des Hauses „Rockelsgasse 17“ und dem Umbau des ehemaligen „AKA“-Kaufhauses zum modernen Wohn- und Geschäftshaus auf dem Marktplatz plant er nun den Bau barrierefreier Wohnungen für Senioren und einer Tagespflege-Einrichtung. Und das mitten in der Innenstadt. Der Lauterbacher Investor hat mit seiner Stabernack Holding den seit längerem leerstehenden ehemaligen „Gasthof Keutzer“ in der „Lindenstrasse 4“ gekauft, ebenso das angrenzende Gebäude „Hainigstrasse 8 und 10“.

Letzteres soll komplett abgerissen werden. Von der ehemaligen Traditions-Gaststätte soll der Saalbau weichen und einem zweigeschossigen Neubau Platz machen, der sich direkt an das zu sanierende Hauptgebäude anschliessen wird. Im neuen Ensemble entstehen im Untergeschoss auf einer Fläche von rund 280 Quadratmetern zwischen 15 und 17 Tagespflegeplätze für Senioren. In den Stockwerken darüber sollen acht barrierefreie mit einem Lift erreichbare Senioren-Wohnungen Platz finden, die zwischen 50 und 70 Quadratmeter gross sein werden. Im rückwärtigen Bereich, Richtung Löbergasse, soll ein schön angelegter Garten mit Steinmauer und einer gross angelegten Pergola entstehen.

„Die Kaufverträge für die Gebäude sind bereits unter Dach und Fach. Die Baugenehmigung steht noch aus“, erklärt Gustav Stabernack im Gespräch mit unserer Zeitung. Jedoch hätten Denkmalbehörde und Bauamt des Vogelsbergkreises ihm ihre Zustimmung zu einer Teilabrissgenehmigung bereits signalisiert.

Im Kontakt ist Gustav Stabernack schon mit einem möglichen Betreiber für die Tagespflege, der im hohen Vogelsberg bereits erfolgreich im Pflegedienst tätig ist. Die Wohnungen, so betont er, seien für ältere Menschen gedacht, die noch selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden leben wollten. Noch dazu innenstadtnah und in einem künftig sehr schönen Ambiente, wie die ersten Pläne bereits jetzt versprechen.

© Lauterbacher Anzeiger 2016 | Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Lauterbacher Anzeiger

153_neuraum02 (neuraum) Der Saalbau des ehemaligen „Gasthof Keutzer“ soll abgerissen werden und an seiner Stelle ein zweigeschossiger Neubau entstehen.

153_neuraum03 (neuraum) Noch ist der rückwärtige Bereich wenig ansehnlich. Das soll sich ändern.